Smart Home Part 4 – Home Assistant und ZigBee

Angefangen habe ich mit der deConz Integration Zigbee Komponenten in Home Assistant zu integrieren. Das war damals sehr fehleranfällig und wirklich nicht schön zu konfigurieren.

Inzwischen ist es mit ZHA – Zigbee Home Automation deutlich einfacher.

Es werden Komponenten wie Schalter, Sensoren, Schlösser, Lichter (LED), Ventilatoren, Alarm Systeme, Jolousien und Rolläden, Klimaanlagen usw. unterstützt.

Als Hardware benutze ich den ConBee II USB Adapter. Ich kann diesen nur empfehlen, ich hatte noch nie Probleme mit dem Stick.

Installation

  1. Einfach den Stick anstecken (ich benutze einen NUC als HA Server)
  2. Home Assistant neu starten
  3. Anmelden und auf Configuration / Konfiguration
  4. Nun auf Integrations und mit dem + Button unten rechts die Integration ZHA auswählen
  5. Im Popup den Pfad zum richtigen Gerät auswählen (Wenn ihr den Pfad nicht erkennt, könnt ihr mit dem Befehl lsusb auf der Konsole eine Auflistung aller aktiven USB Geräte aufrufen)
  6. Mit einem Klick auf Submit sollte eigentlich alles automatisch konfiguriert werden.

Falls es Probleme gibt findet ihr in der ausführlichen Anleitung auf Zigbee Home Automation – Home Assistant (home-assistant.io) Weiter Hilfe zur ZHA Integration.

Neue Geräte fügt ihr hinzu indem ihr unten in der Integration auf CONFIGURE klickt

Und danach unten + ADD DEVICE klickt

ZHA sucht dann sofort nach Zigbee Komponenten im Connection Modus.

Nun könnt ihr das Gerät entsprechend euren Wünschen konfigurieren

Visualisierung

unter Visualisation könnt ihr euch eine Karte eurer ZigBee Geräte ansehen.
Hier ist noch einmal schön zu sehen, dass Geräte die fest mit dem Stromnetz verbunden sind, immer als Repeater arbeiten. Die batteriebetriebenen Geräte suchen sich den jeweils stärksten Partner zum verbinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please reload

Bitte warten...